Nikon Coolpix L840

 Nikon Coolpix L840 – Testurteil

 

>>MEHR ERFAHREN<<

 

Technische Daten

TypDigitale Kompaktkamera
Effektive Auflösung16,0 Mio.
Bildsensor1/2,3 Zoll-CMOS-Sensor
Gesamtpixelzahl16,76 Mio.
ObjektivNIKKOR-Objektiv
Optischer Zoom38-fach
Brennweite4,0 bis 152 mm
Display7,5 cm (3 Zoll), Antireflexbeschichtung und fünfstufige Helligkeitsregelung, neigbar um 85° nach unten und 90° nach oben
Displayauflösungca. 921.000 Bildpunkte
SpeichermedienSD, SDHC, SDXC, interner Speicher (20 MB)
DateiformatFotos: JPEG, Filme: MOV
Integriertes BlitzgerätJa
Akkuleistungca. 590 Aufnahmen (Alkali-Batterien)
Gewicht538g
Zubehör4 Alkali-Batterien, Objektivdeckel (mit Band), USB-Kabel, Tragriemen
SonstigesUSB-Anschluss, HDMI-Micro-Anschluss, WI-FI, NFC

 

Fazit

Die handliche Bridge-Kamera punktet mit hohem Tempo und langer Ausdauer. Durch den 38-fach-Zoom und die vielen Kreativfilter ist sie perfekt für Alltagsfotografen. Sehr vorteilhaft ist auch das Display, den man sowohl nach oben, unten, als auch zur ausklappen kann, und somit eine größtmögliche Beweglichkeit erzielt. Außerdem ist die integrierte Wi-Fi- und NFC-Unterstützung ein großer Pluspunkt, da man so direkt Bilder und Videos mit all seinen Freunden und der Familie teilen kann.

Testurteil
  • Bildqualität
  • Geschwindigkeit
  • Funktionen
  • Technik
  • Bedienung

Gesamturteil

>>MEHR ERFAHREN<<
4.1